Freitag, 15. Mai 2015

Die erste digitale Währung mit Golddeckung startet am 25. Mai

Die Krypto-Währung nennt sich HayekCoin und soll, laut dem amerikanischen Edelmetallhändler Anthem Vault, ein Gegenstück zum Bitcoin bilden. Jeder Coin wird einem Gramm Gold entsprechen. Es wird sich dabei um die erste goldbesicherte Krypto-Währung handeln.


Man kann davon ausgehen, dass der HayekCoin sowohl Fans von digitalen Währungen, als auch Menschen mit dem Bedürfnis Gold zu besitzen, anlocken wird.

Der HayekCoin ist übrigens nach dem österreichischen Ökonom und Nobelpreisträger Friedrich Hayek benannt. Es wird keine fixe Coin Menge geben, welche generiert wird. Die Begrenzung ist ganz einfach jene Menge Gold, welches physisch auf der Erde existiert.

Um in den Besitz der neuen Währung zu kommen, muss man erst einmal Gold kaufen. Dieses wird auf dem Anthem Vault Konto hinterlegt. Danach kann es in das HayekCoin umgewandelt werden. Dieser Coin entspricht dann dem aktuellen Tageskurs von einem Gramm Gold. Anthem Gold will übrigens dieses digitale Währungsmodell auch für Silber und andere Metalle ermöglichen. Laut Anthem Blanchard könne man sich sein erworbenes Plutonium oder Uran naturgemäß nicht nach Hause liefern lassen. Mittels eines digitalen Wertes könnte man diese Metalle dann allerdings trotzdem besitzen.

Man wird sich halt selbst fragen müssen, wie sehr eine Währung durch Gold gesichert ist, wenn man Sie selbst dann doch wieder nicht besitzen kann...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen