Samstag, 24. Januar 2015

Das Jahreshoroskop mit Gundäla Gaukler

Vorsicht Satire !

Herzlichen Dank an die weltberühmte Hexe Gundäla Gaukler

Sie wird für uns einen Blick in ihre weltberühmte Glaskugel werfen und berichten was 2015 alles passieren wird.

Viel Spaß!

Gaukler:
Also mal schnell auf die Kugel gespuckt, abgewischt und los geht’s!

Fischer:
Das Jahr beginnt mit einer kleinen Überraschung. Bei seiner Neujahrsansprache schläft er in diesem Jahr nicht ein und nur 90% der Zuseher schalten weg. Danach geht es im gleichen Trott wie immer weiter. Er verhält sich ausserordentlich ruhig. Anfang März kommt Bewegung in den Bundespräsidenten. Er besucht im Wiener Prater das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud
und kommt dabei vor seinem eigenen Abbild zum Stillstand. Die Mitarbeiter des Wachsfigurenkabinetts verwechseln nun den realen Heinzi mit der Wachsfigur und der echte Heinz Fischer steht ab sofort im Wachsfigurenkabinett. Seit diesem Zeitpunkt bringt die Wachsfigur von Heinz Fischer Leben in das Amt des Bundespräsidenten und die Österreicher/Innen haben das Gefühl, dass ihr Präsident auf einmal wie ausgewechselt ist...

Faymann:
2015 beginnt für den Bundeskanzler mit einer lieben SMS von seiner deutschen Amtskollegin. Die Angie wünscht ihm nur das Beste und schickt ihm viele Busserl und beim nächsten Treffen auf höchster Ebene will Sie mit ihm wieder „füsserln“. Der Werner grinst verlegen beim Lesen dieser Nachricht und bekommt einen ganz roten Kopf. Dieser erhält im Frühjahr 2015 noch mehr Farbe als er erfährt, dass er als Bundeskanzler von seiner eigenen Partei abgesägt wird. Weil die Partei sich aber sehr um die Fortsetzung seiner Karriere sorgt, bekommt er auch umgehend einen Job „im Vorhof der Macht“... Die völlig unabhängige Kronen Zeitung (nicht lachen!) gibt dem Werner einen Job in der Anzeigenabteilung. Als freier Dienstnehmer ist es nunmehr seine Aufgabe Inserate zu „keilen“...

Mitterlehner:
Der Django setzt sich gegen alle und jeden in der eigenen Partei durch! Sogar Erwin Pröll wagt es nicht sich seinen Anweisungen zu widersetzen. Der Vizekanzler punktet vor allem damit, dass er seine Ansichten auch gegenüber der SPÖ durchsetzt. Er überlegt nicht lange ob es richtig ist oder nicht, aber er setzt sich halt durch und darauf kommt es halt in Zeiten wie diesen an... Eine eventuelle negative Auswirkung seiner Handlungen auf die Bevölkerung wird zum Wohle der Wirtschaft in Kauf genommen.

Strache:
Der Profi Urlauber mit seinem Lieblings Hobby – der Politik – glänzt wie jedes Jahr an der Strandbar, Hotelbar, Disco Bar...
Nix desto trotz ist es das Jahr der grossen Entscheidung für ihn. Nachdem er bisher Bundeskanzler und Wiener Bürgermeister werden wollte, überlegt er in diesem Jahr auch bei einem möglichen, plötzlichen Ableben von Franziskus I. als Papst zu kandidieren. Die beste Chancen allerdings bieten sich dem FP Chef als König von Mallorca. Er ist ganz nahe dran den Titel von Jürgen Drews zu übernehmen. Um dieses Ziel zu erreichen hat er auch ein neues Lied aufgenommen und auf youtube veröffentlicht. Naja ganz so neu wird sein Lied nicht sein. Es wird sich um einen Cover Song handeln. Nur so viel sei verraten – es wird um seine politischen Fähigkeiten gehen. Das Original von Helene Fischer heisst ATEMLOS durch die Nacht. Der feucht/fröhliche Strache macht daraus den neuen Sommerhit AHNUNGSLOS an die Macht!

Glawischnig:
Die Eva wird bis zum Sommer 2015 etwa 500 politische Auftritte absolvieren, um für Maria Vassilakou die Wien Wahl zu retten. Die Grünen werden bei der Wahl ein historisch erfolgreiches und noch nie da gewesenes Ergebnis erreichen (Originalton von der Eva nach der Wahl) und um phänomenale 0,01% zulegen. Die Comics der Grünen im Internet erlangen Kultstatus und verhindern, dass viele junge Wähler zur Wahl gehen. Sie sehen sich lieber die Comics im Internet an und wollen ihren bequemen Platz nicht verlassen um wählen zu gehen...

Strolz:
Da kann ich leider nur ganz verschwommen sehen. Ich sehe aber einen Baum, nein ich sehe viele Bäume, ich sehe einen Mann der einen Baum umarmt. Es könnten Kastanienbäume sein. Ja es sind Kastanienbäume! Ja er umarmt einen Kastanienbaum. Nein – doch nicht. Er steht vor einem Kastanienbaum und pinkelt ihn an.

Dazu sagt er auch ein Gedicht:
Ich liebe Dich oh Du mein Kastanienbaum,
auf Dich zu pinkeln war schon immer mein Traum.
Nun ists getan, es ist geschehn,
jetzt kann ich fröhlich von Dir gehen.

Team Stronach:
Hurra! Ich weiss warum es Team Stronach heisst! Jeder der will darf einmal Parteichef sein. Im Jahre 2015 gibt es davon 52...

Mr. Obama:
Es wird ein ganz gewöhnliches Jahr für den „mächtigsten Mann der Welt“. Der Frieden wird weiter verbreitet und es werden dabei etwa 500.000 Menschen sterben. Die Wirtschaft wird angekurbelt und Waffen an möglichst viele verschiedene radikale Gruppen und Strömungen verkauft und diese auch ordentlich eingeschult. Die Ölfelder der ganzen Welt werden geschützt und bewacht – zum Wohle der jeweiligen Bevölkerung. Aus Dankbarkeit darf diese das Öl dann den Amis schenken. In den U.S.A. wird täglich ein Kleinkind einen Menschen mit einer Waffe erschiessen, welche daheim nicht ganz so sicher aufbewahrt war – alles wie gehabt... Alle drei Monate wird die Schuldenobergrenze neu festgelegt und die Notenpresse rast bald mit Lichtgeschwindigkeit, um mit der Produktion der Geldscheine nachzukommen. Währenddessen geht Mr. Obama Golf spielen – alles wie gehabt...

Putin:
Der „demokratisch gewählte Staatsmann“ wird sein geliebtes Russland, fast vollständig von NATO Staaten umgeben sehen. Wirtschaftlich wird er mit China und der Türkei eng zusammenarbeiten. Seine politischen Gegner wird er noch besser aus dem Verkehr ziehen. Nicht sein direkter Kontrahent wird mehr ins Gefängnis kommen, sondern alle seine Familienmitglieder, Verwandte und Freunde. Der russische Geheimdienst wird im Sommer das Internet in den U.S.A. für 48 Stunden flachlegen. Damit die Auswirkungen auf die Banken der U.S.A. nicht so gigantisch sind, arbeiten die Forscher aus den U.S.A. fieberhaft daran etwas Schnelleres als die Lichtgschwindigkeit zu (er)finden. Die Notenpresse muss jetzt nämlich noch schneller arbeiten...
Währenddessen geht Putin auf Grosswildjagd und es werden Fotos veröffentlicht auf denen zu sehen ist, wie er (selbstverständlich mit nacktem Oberkörper) einen Tyrannosaurus Rex mit einem Taschenmesser erlegt...

Lady Merkel:
Frau Merkel sieht in diesem Jahr besonders bezaubernd aus. Sie erlebt gerade ihren 25. Frühling und flirtet auf Teufel komm raus. Zuerst wird der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann am Wiener Opernball umgarnt und beim „füsseln“ in der Loge kommt man sich näher... Nach dem Herrn Faymann zieht es die Lady zu Mr. Obama. Sie hängt bei jedem seiner Worte an seinen Lippen und sagt jedes Mal wenn er mit seinen Ausführungen fertig ist: „Yes I do. Yes I will.“ Sämtliche Verträge zwischen den U.S.A. und Europa werden auf diese Art und Weise abgeschlossen. Egal ob Freihandelsabkommen oder Kriegseinsätze (sorry friedenserhaltende Massnahmen) die Europäer werden dabei sein... Kritiker werden von der Angie mit den Worten, dass ihnen der Weitblick fehle mundtot gemacht...


Auf besonderen Wunsch hat sich Gundäla Gaukler bereit erklärt im sportlichen Bereich für Österreich in ihre Glaskugel schauen.

Fußball:
Unglaublich! Ich packs nicht! Ja darf das sein? Österreich qualifiziert sich als Gruppensieger für die Europameisterschaft. Aber Österreich wäre nicht Österreich wenn man nicht selbst da noch ein bisserl darüber raunzen könnte. Weil es in der gesamten Quali in 10 Spielen nur zu 7 Siegen und 3 Unentschieden reicht, wird überlegt Trainer Koller aus seinem Amt zu entlassen...

Skifahren Herren:
Marcel Hirscher gewinnt wieder einmal die Gesamtwertung des Herrn Ski Weltcup. Wir sind und bleiben also die Ski Nation Nummer 1! Der zweitbeste Österreicher findet sich in der Gesamtwertung auf Platz 35...

Skifahren Damen:
Revolution im Damen Skisport. Um ausschliesslich hübsche Siegerbilder zu haben entschliesst sich die FIS nur noch Lindsey Vonn, Julia Mancuso und Anna Fenninger auf die Podestplätze zuzulassen. Die restlichen Starterinnen haben das Recht sich die Plätze 4 – 100 auszufahren.

Tischtennis:
Daniel Habesohn erreicht bei der Weltmeisterschaft das Viertelfinale und ist von nun an für eine Milliarde Menschen ein Begriff. In China ist er von nun an für 50 Millionen weibliche Teenager der heiß umjubelte Schwarm. Im Gegensatz dazu haben den Namen des österreichischen Ski Superstars Marcel Hirscher weltweit etwa 20 Millionen Menschen schon einmal gehört...

Ich