Montag, 29. August 2016

29. August - der Internationale Tag gegen Nuklearversuche

Die UNO hat am 2. Dezember 2009, mittels einstimmigen Beschluss, den Internationalen Tag gegen Nuklearversuche ins Leben gerufen. Mit diesem Tag soll das Bewusstsein über die Auswirkung der Kernwaffenversuche sowie anderer nuklearer Explosionen geschärft werden und deren Einstellung betrieben werden.

Vielleicht können wir es ja noch erleben, dass die Welt eines Tages atomwaffenfrei wird. Das ist derzeit noch ein frommer Wunsch. Vor allem dann, wenn ausgerechnet ein U.S.Amerikanischer Präsidentschaftskandidat fragt warum man die Atomwaffen in einem Konflikt nicht einsetzt wenn man sie doch besitzt...

Initiiert wurde dieser Tag von Kasachstan. Kasachstan hatte übrigens sein eigenes Atomtestgelände in Semipalatinsk am 29. August 1991 geschlossen. Im Mai 2010 haben sich alle staatlichen Parteien per Vertrag dazu verpflichtet die Kernwaffen nicht zu verbreiten.