Mittwoch, 7. Dezember 2016

Die aktuelle Pisa-Studie beweist – mehr als die Hälfte aller Schüler kann sinnerfassend lesen

Dieses Ergebnis lässt aufhorchen und gibt Grund zu Optimismus. Österreichs Schüler, welche durchschnittlich im Alter von 13 Jahren die Volksschule beenden, können der aktuellen Pisa-Studie zufolge mit überwältigender Mehrheit (53,79 %), sinnerfassend lesen. Sie sind in der Lage die Terminals der McDonalds Filialen zu bedienen und die „Zeitungen“ Heute und Österreich zu „lesen“.

Bildungsministerin Sonja Hammerschmid ist von dem Ergebnis schlichtweg überwältigt und ist davon überzeugt, dass die Schüler im Alter von 16 Jahren fähig sind bei Nationalratswahlen jenen Kreis anzukreuzen, welcher sich neben ihrer Lieblingspartei befindet. Als Hilfestellung sollen bei den Stimmzetteln in Zukunft „gefällt mir“ Buttons aufgedruckt werden.

Die FPÖ hat allerdings gegen diese Zukunftsvision bereits Einspruch erhoben. Begründung: Die Gefahr, dass die Kids „Die Grünen“ mit Rapid Wien verwechseln wäre zu groß.