Freitag, 18. Mai 2018

Stanislaw Petrow - im Mai 2017 starb der Retter unserer Welt

Beinahe zehn Jahre hat es gedauert bis sich die Nachricht verbreitet hat. Der Offizier Stanislaw Petrow hat in der Nacht vom 25. auf den 26. September 1983 die Nerven behalten und somit Millionen Menschen, vielleicht aber sogar der gesamten Menschheit, das Leben gerettet. Um 0:15 schrillten im Raketenzentrum von Moskau die Sirenen. Wir befinden uns mitten im kalten Krieg. Das Frühwarnsystem meldete den Start einer amerikanischen Interkontinentalrakete. Offizier Petrow hatte nur wenige Minuten Zeit die Lage einzuschätzen. Die Sowjetführung hatte max. eine halbe Stunde Zeit, um den alles vernichtenden Gegenschlag auszuführen.


Zwei Minuten nachdem der Alarm losgeheult hatte, entschied sich Petrow der Militärführung einen Fehlalarm aufgrund eines Computerfehlers mitzuteilen. Noch während er telefonierte meldete das System einen zweiten, dritten, vierten und fünften Alarm. Stanislaw Petrow behielt seine Nerven und blieb bei seiner Entscheidung. Nach achtzehn Minuten extremer Anspannung geschah – nichts! Petrow hatte Recht behalten.

Ein halbes Jahr nach dem Vorfall wusste man endlich was den Fehlalarm ausgelöst hatte. Schuld war eine seltene Konstellation von Sonne und Satellitensystem und das direkt über einer US-Militärbasis. Das sowjetische Abwehrsystem hatte diese Konfiguration als Raketenstart interpretiert...

Was wäre wohl passiert, wenn Petrow dem Parteichef Juri Andropow (er galt als sehr argwöhnisch) den Anflug von mehreren US-amerikanischen Interkontinentalraketen gemeldet hätte?
Dazu ist anzumerken, dass dieser Vorfall drei Wochen nach dem Abschuss einer südkoreanischen Passagiermaschine über der russischen Insel Sachalin passiert ist.

Die Welt ist wohl noch nie so knapp vor einem alles vernichtenden Weltkrieg gestanden.

Stanislaw Petrow wurde für seine Entscheidung zuerst gescholten und danach weder befördert noch bestraft (immerhin).

Für mich stellen sich folgende Fragen:

Warum hat dieser Mann nie den Friedensnobelpreis bekommen?
Warum kann man diese Geschichte nicht in den Schulbüchern lesen?

Es wäre eine Warnung dafür, wie leicht wir uns selbst vernichten können und es wäre gleichzeitig ein exzellentes Beispiel für Zivilcourage.

In einem Interview hatte er kurz vor seinem Tod auf die Aussage: „Sie haben die Welt vor dem Dritten Weltkrieg bewahrt!“ folgendermaßen geantwortet: „Das war nichts Besonderes.“ Dieser Satz ist wohl das Understatement der Weltgeschichte.

Beinahe zehn Jahre hat es gedauert, bis man von dem Vorfall erfuhr und wer uns rettete und als Stanislaw Petrow im Mai 2017 starb, dauerte es vier Monate bis diese Nachricht die Weltöffentlichkeit erreichte.

Ich wünsche mir, dass ihr diese wahre Begebenheit weitererzählt.

Danke!