Samstag, 13. Februar 2016

Endlich wird das Bargeld abgeschafft !

Ich präsentiere hier die positiven Auswirkungen der Bargeld Abschaffung

Sämtliche Kinder, Babys, Kleinkinder, Schulkinder..., brauchen ab sofort ein eigenes Konto. Schließlich wollen ja Mama, Papa, die Großeltern und sonstige Verwandte dem Kind ein Taschengeld oder Geburtstagsgeld geben... Also eigentlich doch nicht so super...

Endlich weiß man wofür die Kinder ihr Taschengeld ausgeben! Also ich meine da nicht die Eltern, sondern die Wirtschaft. Man kann von Kindheit an das Konsumverhalten der kleinen Erdenbürger steuern... Also eigentlich doch nicht so super....

Wer im Gasthaus der Kellnerin ein Trinkgeld geben will, kann das nun hochoffiziell tun. Es wird vermutlich ein bisserl geringer als sonst ausfallen, weil man das ja dann alles schriftlich auf dem Kontoauszug vorfinden wird (und die Ehefrau sollte es besser nicht wissen wie großzügig man da ist)... Also eigentlich doch nicht so super...

Der Staat weiß also nun ganz genau wie viel Trinkgeld die Kellnerin bekommt und kann dies nun voll versteuern... Also eigentlich doch nicht so super...

Wer einem Straßenmusikanten Geld geben will, zückt dann halt einfach seinen Stick wo der Code oben steht und überweist dem Musiker den Betrag. Das Finanzamt wird sich bestimmt freuen... Also eigentlich doch nicht so super...

Wenn niemand mehr Bargeld herumschleppen muss, dann wird alles super und niemand wird mehr des Geldes wegen überfallen. Wäre halt schon blöd, wenn man trotzdem überfallen und der Stick geraubt wird. Möglicherweise verrät man nach einigen Schlägen auch noch den dafür nötigen Code... Also eigentlich doch nicht so super...

Die Bordellbesuche bekommen einen zusätzlichen Reiz und zwar genau dann, wenn am Kontoauszug für den Verwendungszweck – sexuelle Gefälligkeiten – stehen wird.... Also eigentlich doch nicht so super...

Jeder Einkauf wird exakt vermerkt und könnte möglicherweise der Grund für eine Kreditverweigerung sein. Als Begründung empfiehlt sich für die Banken der Hinweis darauf, dass man immer sooo viel Geld für sooo unsinnige Sachen ausgibt... Also eigentlich doch nicht so super...

Wir müssen uns in Zukunft nicht mehr um die steuerlichen Angelegenheiten kümmern. Man zwickt uns die entsprechende Steuern einfach vom Konto ab. Möglicherweise wird man uns dabei übers Ohr hauen und ja es könnte sein, dass für plötzlich auftretende außergewöhnliche Belastungen des Staates man sich einfach einmal einen Solidarbeiträge in der Höhe von 5 % von jeder in der nächsten sechs Monaten durchgeführten Transaktionen holt... Also eigentlich doch nicht so super...

Sollte jemand der Regierung nicht zu Gesicht stehen, möglicherweise ein böser Blogger oder jemand der den Bundeskanzler oder Bürgermeister in seiner Satire immer wieder mit viel Spott bedacht, dann könnte man dieser unliebsamen Kreatur doch ganz einfach mittels Knopfdruck das Konto sperren... Aus die Maus und nix geht mehr, bis er sich endlich angepasst hat... Also eigentlich doch nicht so super....

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die baldige Abschaffung des Bargelds, einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung unserer Gesellschaft leisten wird... Ich mein, wir haben doch alle miteinander nichts zu verbergen... Die Daten werden selbstverständlich alle ganz vertraulich behandelt... Aber was ist wenn nicht? Warum sollten alle diese wertvollen Daten nicht verwendet werden? Eigentlich unvorstellbar... Also eigentlich doch nicht so super...