Samstag, 7. Juli 2018

Der Kindergeburtstag

Veronika: Mama, ich freue mich schon so auf meinen 9. Geburtstag!

Mama: Hast Du Dir schon überlegt, wen Du einladen willst? Ich will ihnen nämlich so früh wie möglich eine Einladung schicken.

Veronika: Schicken? Aber Mama, das ist doch streng verboten! Mit der neuen EU- Datenschutzgrundverordnung darfst Du doch die Adressen von meinen Freundinnen ja gar nicht speichern!

Mama: Mach Dir keine Sorgen Veronika. Ich habe die Adressen in mein kleines Notizbüchlein geschrieben und das habe ich im versperrten Fach meiner Schreibtischlade versteckt und die Tür, welche dorthin führt ist auch stets versperrt.


Veronika: Ja aber Mama, das ist doch gar keine Brandschutztür.

Mama: Wenn Du solche Angst hast, dann rufe ich halt die Eltern an und sage es ihnen auf diese Art und Weise, wo und wann Deine Geburtstagsparty stattfindet.

Veronika: Um Himmels Willen, Mama! Du wirst doch nicht ihre Telefonnummern auf Deinem Smartphone gespeichert haben?

Mama: Ja aber wozu habe ich denn dann das Telefon, wenn ich niemanden anrufen darf?

Veronika: Na zum Musik hören, zum Tetris spielen und um nachzusehen wann der nächste Autobus kommt, so wie jeder normale Mensch eben sein Smartphone benutzt.

Mama: Von mir aus. Ich gehe zur Schule und spreche die Eltern direkt an. Das werde ich ja hoffentlich noch dürfen. Welche Torte willst Du denn diesmal haben? Magst Du wieder eine leckere Nusstorte?

Veronika: Bist Du denn wahnsinnig Mama? Willst Du meine Geburtstagsparty ruinieren? Hast Du eigentlich eine Ahnung wie viele Menschen allergisch gegen Nüsse sind? Kauf doch einfach Biskotten und passt.

Mama: Wenn Du meinst. Wie viele Luftballons soll ich denn kaufen? Reichen 50 oder willst Du mehr?

Veronika: Luftballons? Niemals! Kennst Du denn die neue EU-Lärmschutzverordnung nicht? Aufgrund der immensen Gefahr, dass ein Luftballon platzen könnte, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Knall mehr als 100 Dezibel beträgt. Deshalb sind Luftballons bei einer Geburtstagsparty nur mehr dann erlaubt, wenn alle Gäste gleich zu Beginn Ohrenstöpsel bekommen.

Mama: Das ist doch schwachsinnig! Das werden in diesem Jahr aber sehr traurige Fotos werden.

Veronika: Fotos? Hast Du etwa Fotos gesagt? Wie kannst Du nur? Wenn nur einer meiner Gäste ein Foto von sich sieht, wo er nicht wie ein perfektes Model aussieht, wirst Du garantiert verklagt und musst bis zum Lebensende Schmerzensgeld für die seelische Grausamkeit bezahlen. Also bitte liebe Mama, keine Fotos.

Mama: Kannst Du mir dann bitte erklären, was Du zu Deinem Geburtstag machen willst?

Veronika: Selbstverständlich liebe Mama. Ich trinke mit meinen Freundinnen lauwarmes Wasser und esse dazu Biskotten. Danach sehen wir uns auf youtube innerhalb von drei Stunden etwa einhundert Vlogs an und anschließend macht jeder zwanzig Selfies, welche wir in den diversen sozialen Netzwerken online stellen und gegenseitig bewerten. Das wird ein toller Geburtstag!

Mama: Wenn es Dich glücklich macht...