Dienstag, 12. Januar 2016

Drogenboss „El Chapo“ wird in die U.S.A. ausgeliefert und Sean Penn ist wieder einmal Hollywoods Bad Guy

Am 11. Juli 2015 ist der mächtigste Drogenboss der Gegenwart, Joaquín Guzmán „El Chapo“ aus dem Hochsicherheitsgefängnis El Altiplano ausgebrochen. Für die spektakuläre Flucht wurde ihm ein 1,5 Kilometer langer Tunnel gegraben. Die dafür nötigen Milliönchen hat er wohl locker aus der Portotasche bezahlt. Bevor er am Freitag, den 8. Jänner 2016 wieder verhaftet werden konnte, kam es am 2.Oktober 2015 zu einem bemerkenswerten Treffen mit Hollywood Star Sean Penn.


Sean Penn führte für das Rolling Stone Magazine, auf einer Dschungellichtung (wie romantisch), ein Interview mit dem Drogenboss. Eingefädelt wurde das Gespräch übrigens von Penns mexikanischer Kollegin Kate del Castillo (spielte u.a. in einer mexikanischen Serie eine Drogenbaronin). Sieben Stunden oder länger durfte „El Chapo“ dabei über seine Welt plaudern und den Wunsch äußern, dass ein Film über ihn gedreht werde. Joaquin Guzmán durfte den Artikel, noch bevor er am 9. Jänner 2016 online erschienen ist, gegenlesen. Dieser Punkt wurde besonders dem Rolling Stone Magazine angelastet, weil das nicht üblich sei. Chefredakteur Jann Wenner hat auf CNN sein Vorgehen energisch verteidigt. Er habe nichts verbotenes getan und sei sich keiner Schuld bewusst. Sean Penn wird vor allem auch jenes Foto vorgehalten, auf welchem er beim Handschlag mit dem Drogenkönig zu sehen ist.

Bereits zwei Tage nach der Festnahme hat das Auslieferungsverfahren gegen „El Chapo“ bereits begonnen. Die U.S.A. haben großes Interesse daran, ihn wegen diverser Delikte letztendlich zum Tode zu verurteilen. Genau deshalb will Guzmáns Anwalt Juan Pablo Badillo die Ausweisung in die U.S.A. verhindern. Dafür ist er bereit bis zum Obersten Gerichtshof zu gehen.

Wie sie dem Drogenkönig wirklich auf die Schliche gekommen sind, ist noch unklar. Angeblich wurden Sean Penn und Kate del Castillo bereits vor dem Interview überwacht. Die Zeitung „El Universal“ hat diesbezüglich sogar Bilder einer Überwachungskamera veröffentlicht, auf denen Sean Penn und Kate del Castillo, sowohl auf dem Flughafen von Guadalajara als auch vor einem Hotel in Tepic zu sehen sind.