Dienstag, 10. Oktober 2017

Vor der Nationalratswahl – das Volk will angelogen werden!

Am Sonntag finden in Österreich die Nationalratswahlen statt und das allseits beliebte Spiel zwischen Wähler und Politiker hat längst begonnen. Der Wähler liebt es nämlich, im Vorfeld der Wahl belogen und betrogen zu werden, um nach der Wahl furchtbar auf die Parteien schimpfen zu können. Jene Parteien, welche so naiv sind und den Wählern noch vor der Abstimmung die Wahrheit entgegenschleudern, stehen „logischerweise“ auf verlorenem Posten da und dürfen sich maximal mit einer Minirolle als Oppositionspolitiker zufrieden geben.

Es scheint so, als ob der Wähler kurz vor einer Wahl, einen immensen Trieb danach hat, angelogen und für dumm verkauft zu werden. Vermutlich liegt es daran, dass wir die Wahrheit ganz einfach nicht vertragen können und wollen. Das ist allerdings nicht verwunderlich, denn was geben wir denn zur Antwort, wenn uns die Wahrheit offenbart wird? Beispiele gefällig? Die da oben machen ja sowieso was sie wollen. Das ist zwar alles furchtbar, aber wir können eh nichts ändern. Was kann ich alleine schon ausrichten?

Faktum ist, dass wir immer mehr Informationen bekommen (können) und immer mehr wissen (wenn wir wollen). Es kann niemand behaupten, dass er keine Ahnung hat. Was ist allerdings die Folge? Je mehr die Menschen wissen, umso eher reagieren sie mit einer geballten Faust in der Hosentasche oder sie zeigen ihre Wut damit, dass sie nicht zur Wahl gehen oder ungültig wählen. Das wird die zukünftigen Regierungsparteien garantiert mächtig beeindrucken...

Es ist übrigens mathematisch bewiesen, dass Nichtwähler jener Partei den größten Nutzen bescheren, welche bei der Wahl die meisten Stimmen bekommen hat. Wer nicht zur Wahl geht oder ungültig wählt, hat keine Berechtigung sich negativ über die neue Regierung zu äußern. Warum? Weil es ihm anscheinend egal ist, wie die Wahl ausgeht.

Demokratie leben, heißt gültig wählen zu gehen. Nehmt euch Zeit, informiert euch und wählt jene Partei, welche die richtigen Antworten auf die Fragen der Gegenwart und Zukunft hat und nicht jene, welche euch mit leeren Worthülsen und falschen Versprechungen locken. Der erfolgreiche Weg, ist selten der einfache und bequeme Weg...