Montag, 16. Oktober 2017

Die Kryptowährung Ethereum

Nachdem ich bereits oft über die wertvollste Kryptowährung, den Bitcoin geschrieben habe und euch auch bereits den Ripple vorgestellt habe, geht es diesmal um jene Digitalwährung, welche derzeit auf Platz 2 der Marktkapitalisierung steht.

Während der Bitcoin in den letzten Tagen ein neues Rekordhoch erreicht hat und derzeit mehr als 4.700 € wert ist, kann man den Ethereum deutlich günstiger erwerben. Ein Ether ist per 16.10.2017, immerhin 285 € wert.

Seit wenigen Tagen können Investoren an der Nasdaq Stockholm ein Wertpapier handeln, welches den Euro-Preis der zweitgrößten Kryptowährung, dem Ether abbildet. Bisher gab es ein an der Börse gehandeltes Wertpapier einer Kryptowährung nur vom Bitcoin. Dieses Wertpapier hört auf den Namen CoinShares und existiert seit 2015. Der Chef von CoinShares ist der frühere JPMorgan-Händler Daniel Masters.

Daniel Masters hat den Unterschied zwischen dem Bitcoin und Ether vor wenigen Tagen folgendermaßen erklärt: „Bitcoin revolutioniert die Funktionen von analogem Geld und analogem Gold, und Ether revolutioniert die Funktion der Börse und die Kapitalbildung“

Unterschiede zwischen dem Bitcoin und Ethereum sind beispielsweise, dass das Erzeugen eines Blocks bei Bitcoin durchschnittlich zehn Minuten dauert. Bei Ethereum sind es lediglich zwölf Sekunden. Eine Transaktion mit Bitcoin braucht einige Minuten, bei Ethereum hingegen lediglich wenige Sekunden.

In einem Zeitraum von lediglich zwei Jahren seit der Veröffentlichung von Ethereum, hat sich diese Digitalwährung ein unglaubliches Wachstum, in Bezug auf Marktwert und Marktkapitalisierung hingelegt. Wenn ein Unternehmen wie Microsoft starkes Interesse an Ethereum hat, sagt das bereits einiges aus. In etwa 90 % der Fälle setzt sich jene Marke durch (egal welcher Bereich), welche stärker und etablierter ist. Da hilft es oft nichts, dass man eventuell besser oder innovativer ist.

Ich habe dazu einen Vergleich:

Video 2000 beeindruckte gegenüber der namhaften VHS-Kassette mit einer längeren Laufzeit und besserer Qualität. Durchgesetzt hat sich die VHS-Kassette. Dies ist ein weiterer Punkt, warum auch in Zukunft der Bitcoin dominieren wird. Rein innovativ betrachtet hat der Ethereum große Chancen bei der Machine-to-Machine Kommunikation als Grundlage für digitale Transaktionen zu dienen.

Der Ethereum war übrigens im Vergleich zu den heutigen 285 €, zu Beginn des Jahres 2017 lediglich 8 € wert.