Dienstag, 6. November 2018

Die Entstehung eines Kult-Songs - 1. Song David Bowie "Heroes"


Mitte der 1970 ist David Bowie mit seinem Freund Iggy Pop nach Berlin "geflüchtet", um der gemeinsamen Drogensucht zu entfliehen - ausgerechnet Berlin... dort wo es in Europa, Mitte der 70iger wohl die meisten Drogenabhängigen gab.


Im Sommer 1977 arbeitete David Bowie im Hansa Tonstudio 2 und konnte von dort auf die Berliner Mauer sehen, welche lediglich 200 Meter entfernt war. Der Blick zu einem Wachturm war ebenso möglich. Im Schatten der Mauer traf sich jeden Abend ein Liebespärchen. Dieses inspirierte Bowie zum Song "Heroes".

Der Song wird auch oft mit dem Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" in Verbindung gebracht, wo er eine Actionszene untermalt und die Protagonisten des Films ein David Bowie Konzert besuchen.

Die Provokation seines Lebens gelang Bowie im Jahr 1987, kurz vor dem Fall der Mauer. Er gab gemeinsam mit Eurythmics und Genesis ein Konzert vor dem Reichstag und einige Lautsprecher schallten Richtung Ost-Berlin. Tausende Menschen konnten dort ebenso die Musik hören.

„I can remember, Standing, by the wall. And the guns shot above our heads. And we kissed, as though nothing could fall“. 

Es kam zu den ersten Aufständen von Jungendlichen in Ost Berlin und für viele Menschen war dies der Beginn des großen Volksaufstands in der DDR.

Keine Kommentare:

Kommentar posten