Montag, 18. Mai 2015

Saudi-Arabien rüstet auf – auch mit Atomwaffen?

Der weltweit größte Waffen-Importeuer heißt Saudi-Arabien. Die Waffen-Importe sind im Jahr 2014 um sagenhafte 54 % gestiegen. Mit vielen Milliarden an Dollars und Öl-Subventionen hat Saudi-Arabien in den letzten drei Jahrzehnten Pakistan geholfen dessen Nuklearprogramm zu finanzieren.

Laut Medienberichten sind US-amerikanische und britische Offizielle zu der Überzeugung gekommen, dass Saudi-Arabien den Ankauf von pakistanischen Atomwaffen plant. Ein Beamter des US-Verteidigungsministeriums ist der Ansicht, dass Saudi-Arabien die strategische Entscheidung getroffen hat eine langjährige Vereinbarung zwischen Pakistan und dem Hause Saud noch mehr voranzutreiben.

Sollte Saudi-Arabien danach fragen ist man davon überzeugt, dass Pakistan schon alleine aufgrund der langjährigen engen Beziehungen und militärischen Verbindungen ihnen sofort die Atomsprengköpfe verkaufen würde. Diese Meinung vertritt der ehemalige britische Außenminister Lord David Owen. Die CIA versucht angeblich bereits herauszufinden ob die Pakistanis eventuell bereits die Nukleartechnologie geliefert hätten.

Sollte erwiesen werden, dass Saudi-Arabien bereits im Besitz von Atomwaffen ist, würde dies die Gefahr mit sich bringen, dass in dieser Region umgehend mit einem nuklearen Wettrüsten begonnen würde. Die ersten Kandidaten dafür wären wohl Ägypten und die Türkei. Ob die Amis mit den Saudis wegen des Erwerbs von Atomwaffen schimpfen werden? Bevor das passiert werden sie wohl eher die Saudis in der NATO aufnehmen...



http://www.gegenfrage.com/saudi-arabien-moechte-pakistanische-atomwaffen-kaufen/