Samstag, 30. Mai 2015

Ukraine – Der neue Gebietsgouverneur von Odessa heisst Michail Saakaschwili

Der ukrainische Präsident Poroschenko hat soeben Georgiens Ex Staatschef Michail Saakaschwili zum Gebietsgouverneur von Odessa ernannt. Zur lieben Erinnerung sei erwähnt, dass dieser in seiner Heimat wegen Amtsmissbrauch per Haftbefehl gesucht wird und ihm dafür läppische elf Jahre Haft drohen... 

Nicht zuletzt wegen seiner immer autoritärer werdenden Politik war er in Georgien in Ungnade gefallen. In der sogenannten Rosenrevolution im Jahr 2003 kam Saakaschwili an die Macht und musste sich von dieser 2013 wieder verabschieden. 2008 hatte er Georgien in einen fünftägigen Krieg gegen Russland gehetzt und Georgien jegliche Kontrolle über Südossetien und Abchasien verloren.


Seit Februar 2015 ist Saakaschwili bereits als Berater des ukrainischen Präsidenten Poroschenko und seiner Regierung tätig. Saakaschwili hat einst in Kiew studiert und, damals noch in der Sowjetunion, seinen Militärdienst in der Ukraine abgeleistet. Seinen ukrainischen Pass hat Saakaschwili erst vor wenigen Tagen bekommen. Auf Twitter hat Staatschef Poroschenko kürzlich bekanntgegeben, dass der neue Gebietsgouverneur von Odessa bereits der Verwaltung vorgestellt wurde.

http://www.n-tv.de/politik/Saakaschwili-ist-Gebietsgouverneur-article15202981.html