Montag, 2. November 2015

Wird Friedensnobelpreisträger Aung San Suu Kyi am 8. November zur Präsidentin von Myanmar gewählt?

Es sind nur noch wenige Tage bis zu jener Wahl, welche in dem asiatischen Staat einen historischen Wandel herbeiführen könnte. Suu Kyi tritt für die Nationale Liga für Demokratie an und alles andere als ein phänomenaler Wahlsieg wäre eine riesige Überraschung. Die derzeitige Regierungspartei (die USDP) welche vom Militär gegründet wurde, versucht allerdings alles, um einen Wahlerfolg der NLD und deren Spitzenkandidatin zu erschweren bzw. zu verhindern.


Der Wahlkampfauftritt von Suu Kyi wurde letzten Sonntag in einen Vorort der Hafenstadt Rangun verbannt. Den Anhängern war es allerdings egal. Zehntausende fuhren mit ihren Autos, den Bussen oder Lastwagen zu der Veranstaltung oder gingen gar zu Fuß. Als Suu Kyi mit einem offenen Fahrzeug an der Menge vorbeifuhr, hallten Amee Suu! Amee Suu! Sprechchöre durch die Straßen der Stadt. Die viele Jahre unter Hausarrest gestandene Friedensnobelpreisträgerin verkündete auf dem Podium „ Ich nehme es mit jedem auf, ich habe keine Angst, so lange ihr hinter mir steht.“

Die letzten Wahlen im Jahr 2010 wurden von der NLD aufgrund von „unannehmbarer Auflagen“ boykottiert. Die USDP Partei (gegründet vom Militär) war überlegener Wahlsieger. Derzeit stehen dem Militär 25 % (also 166) der 664 Parlamentssitze zu (dieses Gesetz stammt noch aus der Zeit der Junta). Damit also die NLD die Regierung stellen kann, benötigt sie bei den Wahlen am kommenden Sonntag 333 der zu vergebenden 498 Parlamentssitze. Der jetzigen Regierung genügen lediglich 167 Parlamentssitze... Das reicht dann, um gemeinsam mit dem Militär die Mehrheit zu behalten. Für den Fall, dass die NLD mit Suu Kyi gewinnt, wird die Friedensnobelpreisträgerin zuallererst die aktuelle Verfassung welche dem Militär automatisch 25 % der Parlamentssitze zukommen lässt ändern...

Liebe Aung San Suu Kyi – Walk on !


http://de.euronews.com/2015/11/01/myanmar-zehntausende-bejubeln-aung-san-suu-kyi-auf-wahlkampfveranstaltung/