Freitag, 3. Juni 2016

Hillary Clinton wird als Präsidentschafts-Kandidatin durchgepeitscht

Hat Hillary Clinton das wirklich nötig? Auf dem Parteitag der Demokraten in Nevada wurde alles unternommen, damit Bernie Sanders nur ja keine Mehrheit erhält. Da gehörte auch dazu, dass man unmittelbar vor dem Parteitag 56 Anhänger von ihm, wegen angeblich falsch ausgestellter Unterlagen, ausgeschlossen hat. Dies hatte wiederum zur Folge, dass die Hillary Clinton Unterstützer am Ende des Parteitags eine Mehrheit von 33 Delegierten zustande brachten. Im Gegensatz zu vielen anderen US-Bundesstaaten bekommt in Nevada der Sieger nicht alle Delegierte, sondern werden diese aufgeteilt. Im Falle von Nevada bedeutet dies 20 Delegierte für Hillary Clinton und 15 Delegierte für Bernie Sanders.


Zu jenen Mitteln, welche man früher wohl nur den Kommunisten vorgeworfen hätte, gehörte es den Sanders-Anhängern, wenn sie gerade ihr Rederecht in Anspruch nehmen wollten, ganz einfach das Mikrofon abzuschalten... Der Parteitag in Nevada war derartig skandalös, dass auch Abstimmungen mittels Beifall zu einem fairen Ergebnis führen sollten... Seltsamerweise und trotz immer wieder heftiger Proteste, gewann jede dieser Abstimmungen Hillary Clinton. Nach 16 Stunden wurde der Parteitag ohne Vorwarnung beendet und die verärgerten Anhänger von Bernie Sanders wurden von der anwesenden Polizei sogleich nachdrücklich aufgefordert, den Saal umgehend zu räumen.

Weitere Wahlauffälligkeiten gab es in Arizona. Dort wurden schlicht und einfach jene Wahllokale nicht geöffnet, wo Bernie Sanders gut abgeschnitten hätte. Langjährige Demokraten, welche als Sanders Unterstützer galten wurden plötzlich als „unabhängig“ registriert und waren somit von den demokratischen Vorwahlen ausgeschlossen. Auch aus New York gab es zahlreiche ähnliche Vorfälle zu vermelden.

Mit der gleichen Unterstützung wie sie Hillary Clinton sowohl finanziell, als auch mit diesen „Tricks“ bekommt, würde Bernie Sanders schon längst als der Präsidentschafts-Kandidat der Demokraten feststehen...


http://derueberflieger.blogspot.co.at/2016/04/wahlkampf-in-den-usa.html