Donnerstag, 18. Juni 2015

Guatemala – die Menschen kämpfen gegen die Korruption

Seit dem 25. April treffen sich jeden Samstag auf dem Hauptplatz in Guatemala-Stadt, große Bevölkerungskreise, um für den Rücktritt von Präsident Otto Perez Molina zu demonstrieren.


Am 30. Juni wurden die indigenen Anführer, von den Demonstranten, mit tosendem Applaus empfangen. Als Zeichen der Hoffnung überreichten die Anführer, den demonstrierenden Studenten, rote Nelken. Weiterhin fordern zahlreiche Menschen eine Reform des Wahl- und politischen Parteigesetzes. Ganz oben auf der Prioritätenliste steht auch die dringend notwendige Verfassungsreform.

Immerhin sind aufgrund der zahlreichen Korruptionsfälle und der nicht enden wollenden Protestes die Vizepräsidentin Baldetti, der Innenminister, der Minister für Energie und Bergbau, die Umweltministerin und der Chef des staatlichen Geheimdienstes zurückgetreten.

Amilcar Pop, Abgeordneter und Mitglied der indigenen Partei Winaq, reichte gegen Präsident Molina sogar eine Strafanzeige wegen Korruption ein. Der Oberste Gerichtshof hat in der vorigen Woche, dem Ansinnen das Verfahren zur Aufhebung der Immunität einzuleiten, stattgegeben. Eine parlamentarische Kommission wird nun endgültig darüber entscheiden.

Präsident Molina hat sich letzten Freitag mit der Armeeführung getroffen. Molina stellte dabei klar, dass er bei einer etwaigen Aufhebung seiner Immunität, keine Beschwerde einlegen würde.

Die Allianz der Maya Indigenen Waqib Keb beklagt sich inzwischen öffentlich über die Kriminalisierung der Proteste. Gegen den friedlichen Widerstand von La Puya gibt es Einschüchterungen und Repressionen. In San Juan Sacatepecquez haben die indigenen Gemeinden mit Aggressionen zu rechnen und in Barillas gibt es willkürliche Verhaftungen gegen die Anführer des dortigen Widerstands. Es hat halt alles seine Logik. Damit die Korruption weiterhin funktioniert, müssen die Anführer der indigenen Gemeinden und Völker gewaltige Repressionen erleiden...

https://amerika21.de/2015/06/123600/druck-auf-perez-molina