Freitag, 16. Oktober 2015

Die 1. Hochrechnung - Der Blick in die Parteizentralen - Vorsicht Satire!

Nach einer denkwürdigen Taxifahrt
und der Stimmabgabe der Spitzenkandidaten
im Wahllokal am Küniglberg 
sind diese schnellstens in ihre Parteizentralen gerast
um pünktlich bei der Bekanntgabe 
der 1. Hochrechnung dabei zu sein.
Schauen wir doch nach, was sich überall abgespielt hat

Folgendes wurde bei der 1. Hochrechnung verkündet:

SPÖ 39,5 %, FPÖ 30,9 %, Die GRÜNEN 11,6 %, ÖVP 9,3 %, NEOS 6,2 %



Michael Häupl:

A Waunsinn! Super is des! Bist deppat! Jetzt geht’s looooos! I brauch an Spritzwein! Oder na gebts ma zwa! Wir san a Wödpartie! Na auf des Gfries von dem Wappla gfrei i mi scho jetzta!


H.C. Strache:

Jo gibt’s denn des. Kann doch net sein. Kumm Herbert gib ma a Zigarettn. Eine rauch i no bevor i aufhör... na so wos... ein Alptraum! Do red i und red i stundenlong, jeden meglichn Blädsinn der ma grod einfoit und daun soi des ollas für nix und wieder nix gwesen sei. Herbert pass auf und schreib mit. I geh jetzt a bissl frische Luft schnappn und danach lieber Herbert werd i tschechern wos geht. Wir tuan hoit so ois ob ma feiern tätn und pass auf und nachher lieber Herbert, nachher werd ma dann irgendwas Großes verkünden. Vielleicht sollt i Bundespräsident werdn. Na schau ma moi.



Maria Vassilakou:

Ich habe, nein wir haben, also wir haben garantiert mehr Stimmen als das letzte mal und die ÖVP hamma auch überholt. Na i tritt sicher net zruck. Schauts mi net so an. Ich hab das damals doch gar net so gmeint. Na geh oba jetzt wirklich. Mein Gott seids ihr fad. Und i wü nix von der Basis wissn. Die samma wurscht ok? So und jetzt schauma alle lieb und lustig drein und damits ein bisserl lockerer wird holt sich jeder ein Bier.



Manfred Juraczka:

Na super und i muas den Onkel Erwin anrufen und ihm alles beichten. Ich will nicht. Bitte nicht! Nein ich mag nicht! Bitte nicht so bös schauen Erwin! Ok ich trete zurück. Bitte schnell! Ich will nicht vor die Kamera! Ihr seids ur gemein! Nicht einmal eine schöne Abschlußkundgebung hab ich haben dürfen. Ihr seids sooo gemein. Ich spiel nimma mit.


Beate Meinl:

Ich liebe euch Alle! Wir sind dabei! Ab sofort dürfen wir in Wien mit den Großen mitspielen! Lets dance! Ich red gleich mit dem Häupl! Ich will, dass er uns lieb hat! Wir wollen mitregieren! Ich will für die Bildung verantwortlich sein! Ich will Bürgermeisterin werden!