Samstag, 3. Oktober 2015

Retten uns die Mehlwürmer vor dem Plastikmüll?

2015 werden auf der ganzen Welt etwa 297 Millionen Tonnen Plastik verbraucht. Davon werden nur etwa 30 Millionen Tonnen recycelt. Die restlichen 267 Millionen Tonnen landen auf den Müllplätzen oder zerstören im Ozean schwimmend die Umwelt und die Tiere. Die Lebensdauer von Plastik übersteigt jene eines Menschen um das Vielfache. Es verschwindet also nicht von alleine...

Forscher der Stanford University haben in Zusammenarbeit mit der chinesischen Beihang University jetzt einen grandiosen Erfolg gefeiert. Sie haben herausgefunden, das die Mehlkäferlarven Plastik essen, verdauen und sogar kompostierbar machen können.

Den Forschern ist es gelungen an die Mehlkäferlarven täglich zwischen 34 und 39 Milligramm Polystyrol zu verfüttern. Ob es da auch Besuchszeiten zum Zuschauen dafür gibt... Also Polystyrol hat besonders langfristige Auswirkungen auf die Umwelt und wird üblicherweise bei den Joghurtbechern und den Fast-Food-Verpackungen verwendet.

Die posierlichen kleinen Mehlwürmerlarven wandeln dieses Polystyrol zuerst in Karbondioxid, danach in Biomasse und zum Schluss in kompostierbare Ausscheidungen um. Sollte jemand Angst um die Gesundheit der kleinen Rackerer haben, so kann ich sie beruhigen. Den lieben Tierchen ist nix passiert und sie waren danach genau so gesund wie ihre Artgenossen welche kein leckeres Plastik zum Fressen bekamen. Allerdings könnte es jetzt doch noch den Mehlwürmerlarven an den Kragen gehen. Die Forscher wollen sich jetzt nämlich den Verdauungsprozess der Larven genauestens anschauen und gucken welche Enzyme für den Plastikabbau verantwortlich sind. Das Ziel ist es diesen Prozess nachzubauen, um damit Unmengen von Plastik zu kompostieren.

Na bitte. Wir brauchen also keinen Bruce Willis welcher die Welt für uns rettet, sondern es genügen ein paar dieser klitzekleinen Tierchen. Also ran an die Eröffnung von Trilliarden von Mehlwürmer Zuchtstationen und schon kann der Kampf gegen das Plastik beginnen. Was machen wir allerdings mit all den Mehlwürmern wenn das ganze Plastik vernichtet ist? Vermutlich brauchen wir dann wieder irgendein anderes Tierlein welche die Mehlwürmer gegessen, verdaut, ausscheidet und damit kompostierbar macht...