Dienstag, 6. Oktober 2015

Nach der Elefantenrunde - Vorsicht Satire!

Was nach der Diskussionsrunde passierte




Strache
Eine absolute Frechheit war das! Ja grinsens nur so scheinheilig Sie Griechin Sie! Jedes Mal wenn die Kamera von uns weggeblendet hat, haben sie mir mit ihren Stöckeln auf das Schienbein getreten. Das darf doch nicht wahr sein! Schauens her wie mein Fuß ausschaut. Hoffentlich kann ich die nächsten Tage überhaupt noch gehen.



Vassilakou
Geh bitte sinds doch net so wehleidig. Ich hab doch mit ihnen nur ein bisserl füsseln wollen...



Strache
Eine Unverfrorenheit ist das! Na warte. Sie werden noch ihr blaues Wunder erleben, weil ich, wenn ich erst einmal der Wiener Bürgermeister bin, ihre Demos verbieten werde.



Häupl
Oiso ans möcht ich ihnen mit aller Deutlichkeit sagen. Die Vassilakou lassens gefälligst in Ruhe. Die steht unter meinen persönlichen Schutz. Hast mich verstanden? Sonst gibt’s gleich ordentlich saures!



Juraczka
Also ich bin der Meinung, dass wir das alles erst einmal in aller Ruhe durchdenken und keine überstürzten Handlungen setzen sollen. Wir wollen doch, dass hier alles gesittet abläuft.



Meinl
Ja genau. Hier läuft ja alles total korrupt ab! Ich will auch was sagen!



Strache
Zu ihnen Frau Meinl ist folgendes zu sagen. Ich bin massivst enttäuscht von ihrem Auftreten gerade vorhin im Fernsehen. Was soll das heißen, dass sie mich nicht unterstützen um Wiener Bürgermeister zu werden. Ja sind sie noch zu retten? Ich kann mich doch nicht nur auf den Kasperl da verlassen!



Juraczka:
Reden Sie etwa von mir? Soll ich etwa der Kasperl sein?



Strache
Ja selbstverständlich. Es ist ja schon entwürdigend genug, dass ich mit dem Chef einer Autofahrerpartei eine Koalition eingehen muss, um wenigstens minimale Chancen auf das Amt des Wiener Bürgermeisters zu haben. 
 


Juraczka
Jetzt werden sie aber schön langsam beleidigend.



Strache
Ja ja. Ist ja schon gut. Ich bin eh gleich wieder ruhig. Tut mir leid Manni. Aber Sie Herr Häupl. Mit ihnen bin ich noch lange nicht fertig! Sie werden mir keine angeblichen Unwahrheiten vorwerfen! Das ist ja unglaublich! Was glauben Sie denn wer sie sind!



Häupl
Noch bin ich hier der Bürgermeister, sie Wurm sie!



Strache
Nennen Sie mich einen Wurm? Herr baldiger Ex Bürgermeister Häupl! Sagen sie jetzt nicht, dass sie mich eben einen Wurm genannt haben!



Häupl
Jawohl! Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und sage nicht nur, dass sie ein Wurm, sondern sogar ein Wurmfortsatz sind. Sie sind höchst entzündet und daher brandgefährlich. Sie gehören umgehend aus der Politik entfernt! So schauts aus!



Vassilakou
Geh Bärli, komm beruhig Dich! Das ist ja nur ein dummer, kleiner Bub.... Lass Dich von ihm auf gar keinen Fall provozieren. Ich sage es Dir! Ich bin sonst ganz furchtbar wütend auf Dich! Übrigens Bärli. Glaubst werden wir gemeinsam die 50 % Hürde schaffen?



Häupl
Na sicher net. Wir werden wohl irgendjemanden Dritten in unserem Team brauchen.



Vassilakou
Na toll. Und rein zufällig werden das wohl die Neos sein...



Häupl
Es wird uns wohl nix anderes übrig bleiben...



Meinl
 Hu Hu Michi! Ich bin hier! Brauchst Du mich?



Häupl
Na eigentlich... Najo... I waaas neeeet....



Vassilakou
Bärli komm! Ich weiß es ist hart, aber wir müssen da jetzt gemeinsam durch! Hallo Beate! Wer ist Dir lieber? Der Juraczka oder der Strache?



Meinl
Das ist jetzt aber schon ein bisserl fies von Dir! Die Entscheidungsmöglichkeit liegt irgendwo zwischen Ex oder Oaschloch....



Vassilakou
Ich weiss. Kannst Dich aber beruhigen. Das war eh nur eine Fangfrage. Magst die nächsten Jahre ein bisserl mit uns spielen?



Meinl
Super! Ja gerne! Was muss ich tun?



Häupl
Tun? Um Himmels Willen! Auf gar keinen Fall irgendetwas tun! Es soll ja schließlich alles so bleiben wie es ist. Du bist einfach ruhig und still, unterstützt alle unsere Ideen und Du wirst es immer gut haben. Einverstanden?



Meinl
Naja. Ich weiß nicht so recht....



Vassilakou
Beim Michi wirst Du es bestimmt immer gut haben! Da gibt’s immer den besten Spritzwein! Na was is?



Meinl
Na dann. Ich bin dabei!



Strache
Das habe ich gehört! Aber Beate ich verstehe Dich nicht. Du hast doch gesagt, dass Du meine Partei nach der Wahl unterstützen und dich als Koalitionspartner zur Verfügung stellen willst. Wos stimmt jetzt?



Meinl
Ja aber nur wenn nicht Du der neue Bürgermeister werden sollst, sondern der Rechnungshofpräsident Moser. Das weißt Du ja bereits. Na schau ma mal... Eigentlich will ich mich ja noch gar nicht festlegen. Ich habe da eine 3.000 Punkte Liste aufgestellt und wer mir davon mehr erfüllt, dessen Partner werde ich.



Auf diese Art und Weise werden also die NEOS den neuen Wiener Bürgermeister bestimmen....